Mehrfamilienhaus Auengärten, Neustadt

In dem neu erschlossenen Baugebiet der "Neustädter Auengärten" erstellt die HRG als Bauträger ein Mehrfamilienhaus mit 30 Wohneinheiten zur langfristigen Bestandshaltung. Der kompakte, hofförmige Baukörper öffnet sich entlang der Baugrenzen zu den umliegenden Parkflächen, sodass im Hofinnern des dreieinhalbgeschossigen Gebäudes eine Vorfahrt mit oberirdischen Einstellplätzen entsteht. Durch die Form und Anordnung des Gebäudes wird die Mehrzahl der Wohnungen von mindestens zwei Seiten natürlich belichtet und mit den Wohnräumen zur Parkseite ausgerichtet. Insgesamt verfügt das Gebäude über circa 2.600 Quadratmeter Wohnfläche mit Wohneinheiten zwischen 57 m2 für 2-Zimmer Wohnungen und 135 m2 für Penthousewohnungen.

Die Fassade des Mehrfamilienhauses wird im Sockelbereich aus sandfarbenem Sichtmauerwerk ausgeführt werden, welcher dem Haus eine wertige Basis verleiht. Die darüber liegenden Geschosse sollen als Putzfassade ausgeführt werden, welche durch vor- und rückspringende Faschen um die Fensteröffnungen differenziert wird. Zu jeder Wohnung gehört ein Balkon oder eine Terrasse mit Gartenzugang bzw. eine Dachterrasse. Es werden vier rollstuhlgerechte Wohnungen ausgeführt, ein Geschoss ebenfalls als barrierefreies Geschoss.